Stuttgart (SID) - Die an Position fünf gesetzte Samantha Stosur hat als erste Spielerin das Halbfinale des WTA-Turniers in Stuttgart erreicht. Die letztjährige Finalistin aus Australien besiegte in der Runde der letzten Acht die Weltranglistendritte Wera Swonarewa (Russland) mit 2:6, 6:3, 7:6 (7:3). Swonarewa hatte in dem Match über 2:37 Stunden Probleme mit ihrem Schläger und musste das Racket ingesamt fünfmal wechseln, nachdem immer wieder die Saiten gerissen waren.

Am Samstag trifft die 27-jährige Stosur im Semifinale auf die Siegerin der Partie zwischen den beiden Fed-Cup-Spielerinnen Julia Görges (Bad Oldesloe) und Sabine Lisicki (Berlin). Am Donnerstagabend hatten auch noch Andrea Petkovic (Darmstadt) und Kristina Barrois (Stuttgart) die Chance, das Halbfinale des mit 721.000 US-Dollar dotierten Hallen-Sandplatzturniers zu erreichen. Als Siegprämie warten 111.000 US-Dollar sowie ein 408 PS starker silberner Sportwagen. Als letzte Deutsche hatte Anke Huber 1999 den Sprung in die Vorschlussrunde in Stuttgart geschafft.