Barcelona (SID) - Die Verletzungssorgen beim spanischen Fußball-Meister FC Barcelona werden größer. Abwehrspieler Adriano erlitt im Pokalfinale am vergangenen Mittwoch in Valencia gegen Real Madrid (0:1 nach Verlängerung) einen Muskelriss im Oberschenkel und fällt vier Wochen aus. Vor den Champions-League-Halbfinals ab kommender Woche erneut gegen Real ist der Brasilianer bereits der vierte Verletzte im Team von Trainer Josep Guardiola, denn schon vor dem Cup-Endspiel hatten sich Eric Abidal und Bojan Krkic sowie Kapitän Carles Puyol im Lazarett der Katalanen gemeldet.