Babelsberg (SID) - Fußball-Drittligist Dynamo Dresden hat zum Auftakt des 36. Spieltages die Chancen auf den Relegationsplatz gewahrt. Das Team kam beim SV Babelsberg trotz Überzahl aber nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und verpasste damit den vierten Sieg in Folge. Babelsberg blieb dagegen auch zum achten Mal in Folge unbesiegt.

In der 59. Minute wurde Babelsbergs Matthias Rudolph wegen wiederholten Foulspiels mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt. In der 76. Minute scheiterte Dresdens Cristian Fiel am Pfosten. Eine Minute später traf Robert Koch nach einer Ecke zum Dresdner Führungstor.

Danach verpasste Dynamo die Entscheidung, stattdessen traf Rico Engler drei Minuten vor dem Abpfiff zum 1:1-Endstand. In der Schlussminute wurde Dresdens Dani Schahin ebenfalls mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.