Moskau (SID) - Olympiasiegerin Kim Yu-Na aus Südkorea hat nach dem Kurzprogramm bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Moskau die Führung übernommen. Zweite ist die Japanerin Miki Ando vor Ksenia Makarowa aus Russland. Die deutsche Meisterin Sarah Hecken aus Mannheim nimmt den zwölften Platz des Zwischenklassements ein.