Köln (SID) - FUSSBALL: In der 2. Fußball-Bundesliga geht das Rennen um den zweiten Aufstiegsplatz hinter dem schon feststehenden Erstliga-Rückkehrer Hertha BSC Berlin auf die Zielgerade. Der Tabellenzweite FC Augsburg könnte dabei den Sprung ins Oberhaus durch einen Sieg gegen den FSV Frankfurt perfekt machen, wenn Bochum gleichzeitig beim Abstiegskandidaten VfL Osnabrück nicht gewinnt. In Lauerstellung auf Platz vier will die SpVgg. Greuther Fürth bei Kellerkind RW Oberhausen ihre Chancen zumindest auf die Aufstiegs-Relegation wahren. Zum Nutznießer der schweren Heimaufgaben von Osnabrück und Oberhausen könnte der Karlsruher SC durch einen Erfolg beim schon abgestiegenen Schlusslicht Arminia Bielefeld avancieren und sich durch einen Erfolg dem Klassenerhalt zumindest einen großen Schritt nähern. Unterdessen möchte der MSV Duisburg gegen den SC Paderborn weiteres Selbstvertrauen für das Pokalfinale am 21. Mai in Berlin gegen Champions-League-Halbfinalist Schalke 04 sammeln. Hertha kann sich schon durch ein Remis bei Erzgebirge Aue, das theoretisch auch noch auf die Relegation hoffen darf, nach dem Aufstieg auch den Titel als Zweitliga-Meister sichern. Praktisch nur noch statistische Bedeutungen haben die Regional-Derbys 1. FC Union Berlin gegen Energie Cottbus, Fortuna Düsseldorf gegen Alemannia Aachen und 1860 München gegen FC Ingolstadt.

   FORMEL 1: Von der Pole Position aus peilt Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel beim Großen Preis der Türkei in Istanbul seinen dritten Saisonsieg an. Hinter dem Red-Bull-Piloten geht sein australischer Teamkollege in den vierten WM-Lauf des Jahres. Auf Rang drei hat auch Mercedes-Pilot Nico Rosberg eine gute Ausgangsposition.

   HANDBALL: Rekordgewinner THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt bestreiten bei der Endrunde um den deutschen Handball-Pokal in Hamburg am Sonntag das Finale. Kiel strebt nach 28:23-Halbfinalsieg gegen FA Göppingen seinen siebten Pokalerfolg an, Flensburg gewann im Halbfinale gegen Champions-League-Halbfinalist Rhein-Neckar Löwen 22:20.

   OLYMPIA: In Garmisch-Partenkirchen stimmen die Einwohner in einem Bürgerentscheid über die Beteiligung ihrer Gemeinde an Olympischen Winterspielen 2018 in München ab. Eine Zustimmung würde für die Kandidatur der bayerischen Landeshauptstadt vor der Vergabe der Spiele am 6. Juli in Südafrika zusätzlichen Rückenwind bedeuten. Ein Erfolg der Olympia-Gegner allerdings käme praktisch dem Aus für Münchens Hoffnungen gleich.