Jinshan (SID) - Bronzemedaillengewinnerin Isabelle Härle hat es beim Freiwasserrennen über fünf Kilometer bei der Schimm-WM in Shanghai nicht ins Vorderfeld geschafft. Einen Tag nach dem dritten Platz im Team-Wettbewerb belegte die Heidelbergerin in 1:00:52,9 Stunden den 16. Rang. Drei Plätze hinter ihr kam die Erfurterin Isabell Donath ins Ziel. Gold gewann die Schweizerin Swann Oberson (1:00:39,7) vor der Französin Aurelie Muller und der Amerikanerin Ashley Grace Twichell.