Kassel (SID) - Die Olympia-Dritte Christina Obergföll hat bei den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Kassel nur knapp die Rückkehr an die Spitze der Weltrangliste verpasst. Mit starken 68,86m gewann die Offenburgerin zwei Tage nach der Niederlage gegen Olympiasiegerin Barbora Spotakova beim Diamond-League-Meeting in Monte Carlo und dem Verlust der Weltjahresbestleistung an die Tschechin (69,45) das Speerwerfen vor Titelverteidigerin Katharina Molitor (Bayer Leverkusen), die sich auf 64,67m steigerte. Dagegen verpasste Europameisterin Linda Stahl (Bayer Leverkusen) mit 57,67m erneut deutlich die A-Norm (61,50) für die WM im südkoreanischen Daegu (27. August bis 4. September).