Frankfurt/Main (SID) - Die Frauenfußball-Bundesligisten FCR Duisburg, SC Freiburg und USV Jena rüsten für die neue Spielzeit weiter auf. Duisburg verpflichtete am Mittwoch die portugiesische Jung-Nationalspielerin Dolores Silva von SU 1. Dezembro Sintra. Jena sicherte sich die Dienste von Italiens Nationalkeeperin Katja Schroffenhauser vom FC Südtirol. Aufsteiger SC Freiburg verstärkt die Defensive mit der Schweizerin Caroline Abbe vom FC Yverdon sowie der algerischen Nationalspielerin Lydia Mirauoi vom spanischen Erstligisten L'Startit.