London (SID) - Der englische Fußball-Renommierklub FC Chelsea hat auf die schwere Verletzung von Michael Essien reagiert und sich mit Mittelfeldspieler Oriol Romeu von Champions-League-Sieger FC Barcelona verstärkt. Der 19 Jahre alte spanische U20-Nationalspieler unterschreibt bei den Blues einen Vertrag bis 2015 und soll fünf Millionen Euro Ablöse gekostet haben. Die Ablösesumme könnte jedoch auf bis zu zehn Millionen Euro steigen.

Auf der Internetseite von Barcelona heißt es zudem, der Klub habe sich ein Rückkaufsrecht gesichert. Demnach könnte Romeu 2012 für zehn Millionen Euro oder 2013 für 15 Millionen zurück nach Katalonien wechseln.

Mittelfeldmotor Essien fällt mit einer Knieverletzung rund sechs Monate aus. Romeu, der als aggressiver Spielertyp gilt, kann sich deshalb Chancen auf einen Stammplatz in der Mannschaft des neuen Teammanagers André Villas-Boas ausrechnen.

Chelsea hat zuvor bereits die Talente Thibaut Courtois (KRC Genk/9 Millionen Euro), Lucas Piazón (São Paulo/7,5) und Slobodan Rajkovic (Vitesse Arnheim/ablösefrei) verpflichtet. Torhüter Courtouis wurde jedoch sogleich an Atlético Madrid ausgeliehen.