Gstaad (Schweiz) (SID) - (SID) - Die WM-Dritten Julius Brink und Jonas Reckermann haben beim Grand-Slam-Turnier der Beachvolleyballer in Gstaad das Viertelfinale erreicht. Die an Nummer zwei gesetzten Berliner verloren zwar in der zweiten K.o.-Runde gegen die Brasilianer Ferramenta/Pedro den ersten Satz mit 21:23, setzten sich dann aber mit 21:18, 15:13 durch.

Gegner von Brink/Reckermann in der Runde der letzten Acht sind die Niederländer Nummerdor/Schuil, die ein deutsches Duell verhinderten. Sie ließen den Kielern David Klemperer und Eric Koreng beim 21:11, 21:15 in nur 33 Minuten keine Chance.

Am Samstagmorgen (11.00 Uhr) haben Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) noch die Chance, mit einem Sieg gegen die an Nummer drei gesetzten Brasilianer Marcio Araujo/Ricardo ins Viertelfinale einzuziehen. Die deutschen Frauen waren spätestens in der zweiten K.o.-Runde gescheitert.