Der Wechsel von Formel-1-Weltmeister Jenson Button zum McLaren-Team ist nach Informationen der britischen BBC perfekt. Der Deal solle noch am Mittwoch verkündet werden.  

Damit würde der deutsche Autobauer Mercedes nach der Übernahme von Buttons bisherigem Rennstall Brawn GP einen wichtigen Werbeträger für sein neues Werksteam verlieren. Brawn war nicht bereit, die Gehaltswünsche des Briten zu erfüllen.

Bei McLaren würde der 29-jährige Button an der Seite seines Landsmanns Lewis Hamilton fahren. Dort erhält er angeblich einen mit mehr als 20 Millionen Euro dotierten Dreijahresvertrag.

Formel 1 im kommenden Jahr ohne Räikkönen

Zuvor hatte McLaren seine Verhandlungen mit dem Ex-Champion Kimi Räikkönen wegen dessen hoher Gagenforderungen abgebrochen. Der bei Ferrari trotz eines noch bis Ende 2010 laufenden Vertrags abgeschobene Finne entschied sich daher, in der kommenden Saison nicht mehr in der Königsklasse zu fahren.

"Die Optionen für die Formel 1 waren McLaren oder gar nichts. Also wird Kimi nicht in der Formel 1 starten – zumindest nicht im nächsten Jahr", zitierte die finnische Tageszeitung Turun Sanomat Räikkönens Manager Steve Robertson. Der 30-Jährige könnte stattdessen in der Rallye-Weltmeisterschaft an den Start gehen.