Englands Robert Green befindet sich, wie alle Torhüter des Turniers, mit dem WM-Ball Jabulani auf Kriegsfuß. Green aber griff mit Abstand am schönsten daneben, sein Fehler beim 1:1 gegen die USA kostete England den Gruppensieg. Sein Trainer Fabio Capello war not amused und stellte fortan David James ins Tor, der in der Heimat den wenig schmeichelhaften Spitznamen Calamity James (Unglücks-James, eine Anspielung auf die Filmfigur Calamity Jane) mit sich herumtragen muss. Für Green blieb nur Bank, in unserer Flop-Elf ist er die klare Nummer eins.