Wer spielt gegen wen?

FSV Mainz 05 – 1. FC Nürnberg (Freitag, 20:30 Uhr)
Bayern München – Eintracht Frankfurt
Hamburger SV – VfB Stuttgart
TSG Hoffenheim – Bayer Leverkusen
1. FC Kaiserslautern – Schalke 04 (alle Samstag, 15:30 Uhr)
Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18:30 Uhr)
Werder Bremen – FC St. Pauli (Sonntag, 15:30 Uhr)
1. FC Köln – VfL Wolfsburg (Sonntag, 17:30 Uhr)

Welches Spiel dürfen Sie auf keinen Fall verpassen?

BVB im Wunderland. Wenn der Tabellenführer am Samstagabend die andere Borussia empfängt, wird’s die nächste Sause geben. Wie ansehnlich die Jung-Spund-Elf von Jürgen Klopp wuseln kann, hat sie bereits gezeigt. Mittlerweile realisieren auch die Dortmunder Verantwortlichen erste Resultate ihres Fußballrausches. Der Präsident des Clubs, Reinhard Rauball ist verliebt in diesen BVB-Moment und lässt sich gleich nach dem Sieg gegen Mönchengladbach wiederwählen. Jürgen Klopp wird auch länger (bis 2014) bleiben. Und wie war das noch mit den Geld-Problemen? Würde der Club seine 4,4 Millionen BVB-Aktien jetzt verkaufen, hätte er in zwölf Monaten ein Plus von 218,59 Prozent erzielt. So läuft's, wenn der Erfolg zu Besuch ist: Die Bild bietet übrigens nun BVB-Gartenzwerge an.

Welches Spiel können Sie mit gutem Gewissen verpassen?

BayernMünchen gegen Eintracht Frankfurt. Bayern wird gegen die Eintracht einen Vorsprung (erzielt durch Gomez) verspielen und sich mit einem Unentschieden begnügen müssen. Das weiß man ja inzwischen schon vorher. Spannender ist in München das Spiel, welches nach den neunzig Minuten auf dem Feld angepfiffen wird: Louis gegen den Rest des Vereins. Man kann van Gaal nicht vorhalten, dass er klein beigibt. In dieser Woche legte er sich mit seinem Star Ribéry an. Mal sehen, wer es diesmal ist. Schlichtungsgespräche sind auch in Frankfurt notwendig geworden. Der ehemalige Kapitän und aktuelle Bankdrücker Amanatidis hält Michael Skibbe, immerhin Trainer des Tabellensiebten, via Zeitung vor, nicht nach Leistung aufzustellen. Das riecht nach Trennung, was schade wäre, denn welcher Spieler lässt sich so schön in einen Sesamstraßenklassiker integrieren wie der Grieche?

Wer steht im Blickpunkt?