Wer spielte wie gegen wen?

VfL Wolfsburg – SC Freiburg (Freitag, 20.30 Uhr) 3:2
FC Bayern München – 1. FC Kaiserslautern 2:0
Werder Bremen – TSG Hoffenheim 1:1
Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen 1:0
VfB Stuttgart – Hertha BSC Berlin 5:0
FSV Mainz 05 – Hannover 96 (alle Samstag, 15.30) 1:1
Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04 (Samstag, 18.30) 3:0
FC Augsburg – 1. FC Nürnberg (Sonntag, 15.30) 0:0
1. FC Köln – Hamburger SV (Sonntag, 17.30) 0:1

Welches Spiel durften Sie auf keinen Fall verpassen?

Sportjournalisten sind nicht viel angesehener als Streifenpolizisten, Bundespräsidenten, Gerichtsvollzieher. Wir bedauern das. Vielleicht liegt es an unserer fehlenden Glaubwürdigkeit. Am Freitag warnte der Kollege Fritsch, der sich selbst für einen Fachmann hält, vor einem Besuch der Partie Mönchengladbach gegen Schalke . Heute heißt es: Das beste Spiel des Wochenendes fand in Mönchengladbach statt. Etwa zehn Kilometer neben dem Bökelberg, im Borussia-Park, rockte der Fußball. Keine zwei Minuten spielte die Musik als sich Reus an zwei Gegenspielern vorbeidrehte und traf. Bevor Hanke zum 2:0 einschob, spielte er einen doppelten Doppelpass, dessen Leichtigkeit an Günter Netzer in den frühen Siebzigern erinnerte. Das 3:0 erzielte Arango durch einen fulminanten direkten Freistoß. Hoffentlich haben Sie Fritschs Rat ignoriert.

Welches Spiel konnten Sie mit gutem Gewissen verpassen?

Bayern gegen Kaiserslautern . Ja, auch in diesem Urteil steckt der Widerspruch. Frei nach Adenauer: Es kann uns niemand hindern, über Nacht klüger zu werden. Die Bayern gewannen überlegen wie die Borussia-Vereine. Doch anders als in Gladbach und Dortmund brauchten die Zuschauer in München mehr als einen Kessel Glühwein, um Spaß daran zu haben. Nicht nur Manuel Neuer wäre wohl lieber Eishockeyspielen gegangen, als dieses schwache Team aus Kaiserslautern spielen sehen zu müssen. Erst Mitte der zweiten Halbzeit schossen sie das erste und beinahe einzige Mal aufs Bayerntor. Gehalten hätte Neuer den Kullerball auch mit Schlittschuhen unter den Füßen. Wer nun unseretwegen die Höhepunkte des Spieltages verpasst hat, melde sich unter diesem Artikel. Wir überlegen, wie wir Ihr Vertrauen zurückgewinnen können.