Wenn der Sportler des 21. Jahrhunderts gelangweilt ist, kommt er auf die verrücktesten Ideen. Wenn er sich nicht gerade aus 39 Kilometern Höhe auf die Erde stürzt, macht er Sachen wie den Strongman Run. Er rennt und rennt, und überwindet dabei Hindernisse aller Art. Im französischen La Bresse wollten am Sonntag 5.000 Menschen stärkster Mann der Welt werden.