Fußball - Taktisch klug: Wie Guardiola die Rekordbayern revolutionieren will Pep Guardiola hat eine Idee vom Fußball. Doch wie sieht sie aus? Und was will er bei Bayern München taktisch ändern, dem Team, das im Vorjahr die beste Saison aller Zeiten spielte?

In der vergangenen Saison spielte der FC Bayern München unter Jupp Heynckes einen Fußball, wie man ihn in Deutschland wohl noch nie gesehen hatte: hart in den Zweikämpfen, schnell auf den Außen, präzise im Zusammenspiel, verliebt in den Ball, nimmermüde im Einsatz. So brachten sie den Kontinent zum Staunen und gewannen das große Triple. An dieser Spielweise wird sich nun einiges ändern.

Pep Guardiola, der neue Trainer, weiß, dass er diesen Fußball nicht reproduzieren kann. Dafür ist er nicht nach München gekommen. Er will die Mannschaft weiterentwickeln und mit seinen eigenen Ideen neuen Erfolgshunger wecken. Deshalb experimentierte er in der Vorbereitung viel und bekam von den Vereinsbossen einen Wunschspieler verpflichtet: Thiago Alcántara, einen hochveranlagten Ballkünstler aus Barcelona. Aber welche Rolle wird er im neuen System des FC Bayern einnehmen?


Diesen und anderen Fragen rund um Guardiolas Veränderungen gehen wir in unserer Serie Taktisch klug auf den Grund. Was wird aus Bastian Schweinsteiger? Wie werden die Bayern verteidigen? Welchen Spielertyp präferiert Guardiola für die Offensive?

In unserer Video-Serie widmet sich Oliver Fritsch dem ABC des Fußballs. Taktisch klug richtet sich nicht in erster Linie an Fußballnerds und Taktikgurus. Wir wollen mit der Video-Serie Grundwissen des Fußballs vermitteln. Wenn Sie eine Anregung haben oder von einer Frage gequält werden, die Sie schon immer stellen wollten, aber es nicht wagten, geben Sie uns bitte einen Hinweis. Oliver Fritsch hat die C-Lizenz und war Trainer und Spielertrainer in verschiedenen Vereinen, etwa der SV Blankenese (Landesliga Hammonia, Hamburg) oder des RSV Büblingshausen (Kreisoberliga Wetzlar, Hessen).