Die Paarläufer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben bei den Olympischen Winterspielen die Bronzemedaille gewonnen.

Die viermaligen Weltmeister aus Chemnitz patzten in der Kür und mussten sich den russischen Olympiasiegern Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow sowie den zweitplatzierten Xenia Stolbowa und Fedor Klimow geschlagen geben. Die Wahl-Oberstdorfer Maylin und Daniel Wende erreichten am Mittwoch Platz 13. 

Für Savchenko/Szolkowy, die nach dem Kurzprogramm schon deutlich hinter den Russen zurücklagen, ist dies die zweite olympische Bronzemedaille nach Platz drei 2010 in Vancouver. Zuletzt gab es vor 62 Jahren in Oslo durch Ria und Paul Falk Paarlauf-Gold für Deutschland.