Noch hat sich niemand die Mühe gemacht, all die Fußballtore zu zählen, die in Deutschland herumstehen. Es gibt kleine und große, krumme und schiefe, hölzerne und metallene. Manchen fehlt ein Pfosten, anderen die Latte, einige stehen am Hang, andere hinter Pfützen. Der Fotograf Victor van der Saar hat diese Torvielfalt in Bilder gepackt. Aus jeweils elf Metern, der magischen Fußballdistanz, fotografierte er seine Objekte. Das Ergebnis: Die Ausstellung "11METER", die noch bis zum 29. August in Frankfurt zu sehen ist. Wir zeigen eine Auswahl.