Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf den FC Porto. Das ergab die Auslosung der Europäischen Fußball-Union (UEFA). Der deutsche Rekordmeister geht als klarer Favorit in die Begegnung.

Die Bayern bestreiten das Hinspiel am 14./15. April auswärts in Portugal. Das entscheidende Rückspiel findet am 21./22. April in München statt.

Die Europapokalbilanz des FC Bayern gegen Porto ist mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage positiv. Die eine Niederlage war allerdings besonders schmerzhaft: Die Bayern verloren 1987 in Wien das Endspiel im Europapokal der Meister, dem Vorgängerwettbewerb der Champions League, gegen den FC Porto 1:2.

Das absolute Topspiel im Viertelfinale ist die Neuauflage des Endspiels von 2014 zwischen Titelverteidiger Real Madrid und dem Lokalrivalen Atlético Madrid. Die weiteren Paarungen lauten: Paris St. Germain gegen FC Barcelona und Juventus Turin gegen AS Monaco.

Das Halbfinale wird am 5./6. und 12./13. Mai ausgetragen. Das Endspiel findet am 6. Juni im Berliner Olympiastadion statt.