Der chinesische Investor Dalian Wanda hat den Sportveranstalter World Triathlon Corporation (WTC) gekauft. Laut Mitteilung des Konzerns wurde ein Kaufpreis von 650 Millionen Dollar vereinbart. World Triathlon richtet jedes Jahr weltweit 250 Sportveranstaltungen aus. Zu dem Unternehmen gehört auch die bekannte Triathlon-Marke Ironman.

Die Sportart erfreut sich auch in China zunehmend großer Beliebtheit. Auf diesen Markt hoffen die neuen Besitzer. "Wir werden hochkarätige internationale Wettbewerbe ins Land bringen", heißt es in der Mitteilung. Themen wie Sport und Fitness seien in China immer wichtiger. Die Entwicklung werde bald "explodieren".

Dalian Wanda betreibt in China Dutzende Einkaufszentren, Kinos und Hotels. Auch in den USA ist der Konzern aktiv. Vorstandsvorsitzender Wang Jianlin, einer der reichsten Menschen in China, hatte im Juli weitere Zukäufe im Sportbereich angekündigt.

Zuvor hatte Dalian Wanda die schweizerische Sportmarketing-Unternehmen Infront Sports & Media für 1,05 Milliarden Euro übernommen. Auch einen 20-Prozent-Anteil am spanischen Fußballverein Atlético Madrid hält der Konzern.