Eintracht Frankfurt – Bayern München 0:0

Im elften Spiel der Saison hat Bayern München erstmals nicht gewonnen. Der deutsche Rekordmeister kam im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt nicht über ein Unentschieden heraus. Zwar hatten die Gäste aus Bayern das Spiel über die gesamte Spielzeit in der Hand, doch die Frankfurter ließen keinen Treffer zu. Die Gastgeber unter Trainer Armin Veh verteidigten leidenschaftlich und kamen ihrerseits zu Chancen. Da diese aber auch nichts einbrachten, endete die Partie 0:0.    

FC Schalke 04 – FC Ingolstadt 1:1

Der FC Schalke 04 hat im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 1:1 gespielt. Die Schalker konnten zuletzt nur einen Sieg aus sechs Pflichtspielen verbuchen. Die Ingolstädter gingen durch Tobias Levels (39. Minute) in Führung, Leroy Sané konnte für Schalke ausgleichen (77.) Die Gäste unterstrichen durch eine starke Leistung erneut, dass sie eine stabile Defensive haben. Zwei Schalker Großchancen konnte zudem Keeper Öczan verhindern.

FC Augsburg – Mainz 05 3:3

Der FC Augsburg konnte trotz starker Leistung keinen großen Schritt aus der sportlichen Krise machen. Die Fuggerstädter spielten 3:3 unentschieden gegen Mainz 05. Die Mainzer waren durch einen Doppelpack von Stürmer Muto (18./30. Minute) mit 0:2 in Führung gegangen. Verhaegh (42.), Koo (50.) und Bobadilla (81.) drehten für Augsburg das Spiel. In der Nachspielzeit kam Mainz erneut durch Muto (90+3) noch zum 3:3 Ausgleich.

Werder Bremen – Borussia Dortmund 1:3

Der BVB hat das Remis von Bayern München gegen Frankfurt für sich nutzen können. Durch den 3:1 Auswärtssieg der Borussen gegen Werder Bremen hat sich der Rückstand auf den Tabellenführer auf fünf Punkte verringert. Im ausverkauften Weserstation trafen Reus (9. / 72. Minute) und Henrich Mchitarjan (44.) für die Dortmunder. Das Tor für Bremen erzielte Stürmer Anthony Ujah (32.).

FC Köln – Hoffenheim 0:0

Der neue Trainer der TSG Hoffenheim, Huub Stevens kam bei seinem Debüt zu einem 0:0 in Köln. Damit blieb Stevens seinem Motto: "Die Null muss stehen" treu. Stevens hatte am Montag die Nachfolge von Trainer Markus Gisdol angetreten, der wegen anhaltendem Misserfolg entlassen wurde. Der Niederländer Stevens soll den Verein nun retten und wird am Saisonende durch Julian Nagelsmann ersetzt. Mit sieben Punkten bleibt die Lage für die Kraichgauer aber ernst

Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach 1:4

Die Siegesserie von Borussia Mönchengladbach hält weiter an. Mit 4:1 können sich die Gladbacher in Berlin durchsetzen.  Interimstrainer Andre Schubert egalisierte mit dem sechsten Sieg in Serie seit Amtsantritt einen 52 Jahre alten Rekord. Die Mannschaft von Niederrhein steht erstmals in dieser Saison auf einen Europa League Platz. Die Torschützen für die Borussia waren Oscar Wendt (26.), Raffael (28.), Xhaka (54.) und Nordtveit (90+1.). Den Ehrentreffer für die Berliner erzielte Alexander Baumjohann (82.) per Elfmeter.

VfL Wolfsburg – Bayer Leverkusen 2:1

Vizemeister VfL Wolfsburg ist in der Fußball-Bundesliga auf den dritten Platz geklettert. Die Niedersachsen kamen im Verfolgerduell am Samstag zu einem 2:1 (1:1) gegen Bayer Leverkusen und weisen nun 21 Punkte auf. Die Leverkusener sind mit 17 Zählern Tabellensiebter. Julian Draxler erzielte in der 77. Minute den Wolfsburger Siegtreffer. Im ersten Durchgang waren die Gastgeber durch Nicklas Bendtner erstmals in Führung gegangen (34.), wenngleich der Treffer des Dänen wegen einer klaren Abseitsstellung zuvor nicht hätte zählen dürfen. Javier Hernández gelang sechs Minuten später der zwischenzeitliche Ausgleich für Bayer.