Hier ein Vorwurf, da ein Dementi. Wer soll denn da noch den Überblick behalten? Gut, dass es das Internet gibt. Nur hier lässt sich die Geschichte der umstrittenen WM-Vergabe 2006 nach Deutschland um einen angeknockten DFB-Präsidenten, einen auskunftsfreudigen Ex, einen paffenden Kreditgeber und einen stummen Kaiser angemessen erzählen. Nur hier entfaltet sich die ganze Dramatik um Verrat, Treue, Geld und Wahrheit.

Nach Intensivrecherche sind wir auf exklusives Videomaterial gestoßen. So konnten wir die Vorkommnisse der vergangenen Tage für Sie noch einmal in unseren Karten zusammenfassen:

Laden …
Laden …
Laden …
Laden …
Laden …