Deutschland kannte ihn schon als Schulkind und sah ihn erwachsen werden. Er wurde zu einem der prominentesten deutschen Sportler und schrieb eine Sexbeichte. Als man nicht mehr damit rechnete, gewann er. Nun tritt Fabian Hambüchen ab, die Goldmedaille in der Hand.