Borussia Dortmund – Sporting Lissabon 1:0 (1:0)

Borussia Dortmund kann sich nach dem Sieg in der Champions-League-Gruppenphase gegen Lissabon auf das Achtelfinale freuen. Der BVB schlug die Portugiesen mit 1:0, den Siegtreffer erzielte Stürmer Adrián Ramos. Die Dortmunder haben nach dem Sieg zehn Punkte und stehen auf dem ersten Platz der Gruppe F.

Die ersten beiden Teams einer Gruppe erreichen das Achtelfinale. Der drittplatzierte Lissabon kann mit zwei Siegen in den letzten verbleibenden Gruppenspielen, in denen es für Dortmund gegen Legia Warschau und Real Madrid geht, noch auf maximal neun Punkte kommen. Der BVB hat die Gruppenphase demnach erfolgreich überstanden.

Vor Beginn der Partei sorgte Dortmunds Trainer Thomas Tuchel für eine Überraschung. "Aus internen Gründen" verzichtete er auf Dortmund Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang. Sein Ersatz Adrián Ramos machte seine Sache jedoch gut und erzielte nach Flanke von Matthias Ginter in der 12. Minute den Siegtreffer.

Beide Mannschaften zeigten eine starke Partei. Für die Portugiesen hatte Gelson Martins die größte Chance zum Ausgleich in der 27. Minute, BVB-Keeper Roman Bürki konnte den Schuss aber parieren. Dortmund hatte durch Christian Pulisic auch noch eine gute Möglichkeit auf ein zweites Tor. Nach guter Kombination mit Mario Götze traf Pulisic aber die Latte (34. Minute).