FC Barcelona - Borussia Mönchengladbach 4:0 (1:0)

Die Mannschaft von Borussia Mönchengladbach muss in ihrem vorerst letzten Champions-League-Spiel einen schweren Rückschlag hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer André Schubert verlor bei einer B-Elf des FC Barcelona um den argentinischen Weltstar Lionel Messi mit 4:0 (1:0). Messi (16. Minute) und Arda Turan (50., 53. und 67.) schossen die Tore und Barcelona zum Sieg in Gruppe C. Deren dritten Platz hatte die Borussia zuvor bereits sicher. Sie spielt somit in der Europa League weiter.

FC Bayern - Atlético Madrid 1:0 (1:0)

Der FC Bayern München hat die Gruppenphase in der Champions League mit einem Sieg abgeschlossen. Der deutsche Fußballmeister besiegte in der Gruppe D den diesjährigen Finalisten Atlético Madrid mit 1:0 (1:0). Madrid stand bereits als Gruppensieger fest und zieht genauso wie die zweitplatzierten Münchner ins Achtelfinale ein. Robert Lewandowski erzielte mit einem Freistoß (28. Minute) den Siegtreffer. 

Mit dem 15. Heimsieg in der Champions League in Folge tankten die Bayern vor allem Selbstvertrauen. Am kommenden Montag wird das Achtelfinale in Europas Königsklasse ausgelost, in dem die Münchner im Februar 2017 als Gruppenzweiter auf einen Gruppenersten treffen werden – möglicherweise heißt der Kontrahent schon in der ersten K.o.-Runde FC Barcelona.