Die Fußball-Nationalmannschaft hat das WM-Qualifikationsspiel gegen Norwegen überzeugend mit 6:0 (4:0) gewonnen. Damit haben die Deutschen alle der bislang acht Spiele für die Qualifikation gewonnen.

Für die vorzeitige Qualifikation der Deutschen für die Weltmeisterschaft 2018 reichte es allerdings noch nicht. Dafür hätte der Tabellenzweite Nordirland (19 Punkte) gegen Tschechien verlieren müssen – die Iren gewannen aber mit 2:0. Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw könnte sich das WM-Direktticket nach Russland aber schon am 5. Oktober mit einem Unentschieden gegen Nordirland holen. 

Mesut Özil (10. Minute), Julian Draxler (17.), der neue Torjäger Werner (21. und 40.) sowie die in der zweiten Halbzeit eingewechselten Leon Goretzka (49.) und Mario Gomez (79.) schossen die Tore für den Tabellenersten Deutschland (24 Punkte). Mehr als 50.000 Zuschauer beobachteten das Spiel in der voll besetzten Stuttgarter Mercedes-Benz Arena.