Der FC Bayern München hat sich vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Der deutsche Rekordmeister gewann am Dienstag bei Celtic Glasgow mit 2:1. Kingsley Coman (22. Minute) und Javi Martinez (77.) trafen für die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes, Callum McGregor (74.) hatte für Celtic getroffen.

Nach dem vierten Spieltag ist den Münchnern der zweite Platz in Gruppe B nicht mehr zu nehmen. Der FC Bayern hat nach seinem dritten Sieg neun Punkte auf dem Konto. Besser ist nur der französische Vizemeister Paris Saint-Germain, der mit drei Zählern mehr souverän auf Rang eins liegt.

Die Taktik von Trainer Jupp Heynckes mit James Rodríguez als Notlösung für Torjäger Robert Lewandowski ging auf. Der 21 Jahre alte Kingsley Coman und der überragende Javi Martinez übernahmen vor 64.470 Zuschauern den Torjäger-Job beim deutschen Fußball-Meister. Den leidenschaftlich spielenden Schotten gelang durch McGregor nur der zwischenzeitliche Ausgleich.