Mit einem Sieg von  5:0 (1:0) gegen Beşiktaş Istanbul sichert sich der FC Bayern München bei der Achtelfinal-Hinrunde eine gute Grundlage für den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Thomas Müller (43. Minute) brachte die Bayern in Führung. Kingsley Coman (52.), erneut Müller (66.) und zweimal Robert Lewandowski (78./88.) erhöhten in der zweiten Halbzeit. Bereits in der 18. Minute bekam Beşiktaş-Verteidiger Domagoj Vida die Rote Karte.

Die Mannschaft aus Istanbul trat zu Beginn des Spiels durchaus selbstbewusst auf. Schon in der Gruppenphase konnten die Türken, die erstmals das Achtelfinale der Champions League erreichen konnten, mit zwei Siegen gegen RB Leipzig auf sich aufmerksam machen. Ein Foul des früheren Leverkusener Vida an Lewandowski kurz vor der Strafraumgrenze wertete der Schiedsrichter als Notbremse und zeigte dem Kroaten die Rote Karte. Den fälligen Freistoß setzte James Rodríguez nur knapp neben das Tor (18. Minute). Der Kolumbianer zeigte bis zu seiner Auswechslung wegen Wadenproblemen eine starke Leistung.

In Überzahl erspielten sich die Bayern ein Übergewicht und kamen zu vielen guten Torgelegenheiten. Die beste Chance vergab Mats Hummels, dessen Kopfball Beşiktaş-Torwart Agosto Ramírez reaktionsschnell parieren konnte (30.). Die Führung der Münchner Mannschaft bereitete Coman auf dem linken Flügel vor, ehe Müller nach Abspiel von David Alaba den Ball zum 1:0 ins Tor schoss und später mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 für die Entscheidung sorgte. Coman traf zwischenzeitlich nach Vorarbeit von Lewandowski zum 2:0. Lewandowski hatte zuvor Pech mit einem Freistoß und traf nur den Pfosten, schoss dann aber das 5:0. Damit gewannen die Bayern ihr 14. Pflichtspiel in Serie. Das Rückspiel findet am 14. März in Istanbul statt.

FC Barcelona und FC Chelsea trennen sich unentschieden

Der FC Barcelona und der FC Chelsea trennten sich mit einem 1:1 (0:0) unentschieden. Lionel Messi erzielte im Achtelfinal-Hinspiel an der Stamford Bridge in der 75. Minute den wichtigen Ausgleich zum 1:1 für die spanische Mannschaft. Die Engländer waren zuvor durch ein Tor von Willian (62.) in Führung gegangen. Barcelona konnte zwar auch im achten Spiel in Serie gegen den FC Chelsea nicht gewinnen, ist aber im Rückspiel am 14. März im heimischen Camp Nou Favorit für den Einzug in die nächste Runde.