Nach zweieinhalb Wochen ging der Kampf der acht Großmeister im Berliner Kühlhaus am letzten Tag noch über die volle Distanz. Der Amerikaner Fabiano Caruana konnte den Russen Alexander Grischtschuk in mehr als sechsstündigem Kampf niederringen, obwohl er die schwarzen Steine führte und ihm ein Remis genügt hätte. Nun ist er mit neun Punkten aus 14 Partien, einem Punkt Vorsprung, deutlicher Sieger geworden. Auf dem zweiten und dritten Platz stehen mit je acht Punkten der Aserbaidschaner Schachrijar Mamedjarow und der Russe Sergej Karjakin.

Mehr in Kürze auf ZEIT ONLINE.