Die britische Polizei hat angekündigt, gegen Internetnutzer zu ermitteln, die dem Torhüter des FC Liverpool gedroht haben. Seit dem Champions-League-Finale gegen Real Madrid gibt es massive Hasskommentare gegen den deutschen Torwart Loris Karius und seine Familie, darunter auch Morddrohungen.

Karius hatte durch zwei Fehler dazu beigetragen, dass seine Mannschaft das Champions-League-Finale am Samstagabend gegen Real Madrid mit 1:3 verloren hatte. Der ehemalige Torwart von Mainz 05 hatte bereits zuvor einen schweren Stand in Liverpool wegen einiger Fehler, die er in seiner Anfangszeit gemacht hatte.

Nach dem Spiel gegen Madrid hatte sich Karius entschuldigt. "Es tut mir leid für alle, für das Team, für den ganzen Club. Ich habe sie im Stich gelassen. Diese Tore haben uns den Titel gekostet." Bei Twitter bedankte er sich bei den Fans, die ihn nach dem Spiel unterstützt haben.

Eine Sprecherin der Polizei sagte der britischen Zeitung Telegraph, die Behörden nähmen die Drohungen sehr ernst. In jedem einzelnen Fall werde ermittelt.