WM-Grafik : Wo der Weltmeister zuerst Weltmeister wird

Satellite first! Die Grafik zeigt die Verzögerungen des Bildsignals (ZDF in HD) auf verschiedenen Übertragungswegen.

Seien wir ehrlich: Es gibt nichts Schlimmeres als die Jubelschreie aus dem Nachbarhaus ein paar Sekunden vorher. Das macht Fußballschauen kaputt. Ist so! Gerade vor einem WM-Finale. Wenn der Nachbar schon weiß, wer Weltmeister ist und man selbst nicht – das ist doch kein Zustand. Aber Ihnen kann geholfen werden. In der Grafik sehen Sie, wie lange – abhängig von ihrem Empfang – das Bildsignal verzögert ist. Kaufen Sie sich also am besten noch heute schnell eine Satellitenschüssel. Oder stopfen Sie sich Wattebäusche in die Ohren.

WM-Grafik : Im Zweifel links

Alle Elfmeter bei Fußball-Weltmeisterschaften seit 1966.
Treffer daneben gehalten/Gehäuse

Nichts ist bei dieser WM, wie es war. Nun gewinnen die Engländer sogar im Elfmeterschießen. Vielleicht haben sie ja unsere Grafik gesehen. In der sind alle Elfmeter der WM-Geschichte zu sehen. Wenig überraschend: Je platzierter, also je näher in Richtung Pfosten gezielt wird, desto erfolgreicher das Unterfangen. Interessant aber, dass die linke Seite beliebter ist als die rechte. An hohe Schüsse kommen die Torhüter übrigens kaum ran. Allerdings steigt mit ihnen auch das Risiko, den jeweiligen Nachthimmel zu durchlöchern. Gegenüber des Knallers des Mexikaners Omar Bravo 2006 erblasst sogar Uli Hoeneß.

Einmal Weltmeister und zurück

Die Spielstärke basiert auf der aus dem Schach bekannten Elo-Zahl, Stand: 27. Juni 2018.

© Grafik: ZEIT ONLINE

Das Leben, soviel ist klar, ist ein ewiger Kreislauf. Auch für einen Bundestrainer. Nun nämlich, nach dem WM-Vorrundenaus, steht Joachim Löw genau da, wo er 2006 angefangen hat. Zumindest was die Spielstärke seiner Mannschaft angeht, die auf der aus dem Schach bekannten Elo-Zahl basiert. Grob vereinfacht: Sie wird größer, wenn man gegen starke Mannschaften mit hohen Elo-Zahlen gewinnt und sinkt, wenn man gegen schwache Teams mit niedrigen Elo-Zahlen verliert. 2006 übernahm Löw auf einem guten, aber nicht überragenden Level. Er führte die Mannschaft einmal zum Weltmeistertitel, der sich auch im bis dahin höchsten Punkt der Spielstärke widerspiegelt, und fiel nun wieder auf annähernd den Ausgangswert zurück. Interessant zu sehen sind auch die Entwicklungen unter den anderen Trainern. Unter Jupp Derwall, Berti Vogts und vor allem Erich Ribbeck ging es abwärts. Sepp Herberger, Rudi Völler und Joachim Löw fuhren einmal hoch und wieder runter. Tendenziell aufwärts ging es unter Helmut Schön, Franz Beckenbauer und Jürgen Klinsmann. Das ist nämlich auch eine Kunst: Zu wissen, wann man aufhört.

WM-Grafik : Die Greenhorns der WM spielen gegeneinander

Die jungen Teams der Gruppengegner England und Tunesien verfügen über die geringste Länderspielerfahrung von allen WM-Teilnehmern.

In der WM-Gruppe G kommt es zum Duell der unerfahrensten Teams des Turniers: England und Tunesien treten mit sehr jungen Teams an, die auch über eine geringe internationale Erfahrung verfügen. Im Schnitt haben Kicker dieser Teams erst rund 20 Länderspiele auf dem Buckel. Ganz anders schaut es bei Gruppengegner Panama aus: Sieben Spieler im Kader der Mittelamerikaner haben bereits über 100 Matches für ihr Land bestritten. Das hebt den Schnitt auf über 60 Länderspiele.

WM-Grafik : Die 1990er-Weltmeister waren am begehrtesten

Anteil der Länderspieleinsätze von im Ausland verpflichteten Spielern

Mehr als die Hälfte der deutschen Länderspieleinsätze im Jahr 1991 wurde von Kickern absolviert, die in ausländischen Ligen ihr Geld verdienen. Diese sogenannten Legionäre zog es damals ins Lire-Paradies Italien. Deutsche Nationalspieler, im Jahr zuvor frisch gekürte Weltmeister, waren dort sehr gefragt: Berthold und Völler (AS Rom), Brehme, Klinsmann und Matthäus (Inter Mailand), Doll und Riedle (Lazio Rom), Häßler (AS Rom und Juventus Turin), Kohler und Reuter (Juventus Turin). Diese 52 Prozent sind als Wert bisher nie wieder erreicht worden. Nach dem erneuten WM-Titel vor vier Jahren stehen deutsche Fußballkräfte bei internationalen Vereinen jedoch wieder hoch im Kurs: 42 Prozent der Einsätze im Jahr 2018 entfallen auf Legionäre. Insgesamt spielen derzeit acht deutsche Nationalspieler im Ausland – heute ist allerdings das große Fußballgeld nicht nur in einer Liga gebündelt: Die Legionäre spielen in den Topligen von England, Spanien und Frankreich.

Die deutsche Mannschaft geht mit einer Elo-Zahl 2.077 ins WM-Turnier. Nur Brasilien (2.142) steht im aktuellen Ranking vor der Mannschaft von Joachim Löw. Das Elo-Rating ist ein Ranglistensystem zum Vergleich der Spielstärke von Mannschaften oder Einzelspielern - ursprünglich für den Schachsport entwickelt. Für die Elo-Zahl werden für jedes Team die Länderspielergebnisse der letzten 30 Partien berücksichtigt. Es fließen dabei nicht nur der Ausgang des Spiels ein, sondern auch die Spielstärke des Gegners, der Torabstand, das Heimrecht sowie die sportliche Bedeutung des Spiels. Mit einem Plus von 81 Elo-Punkten machte Deutschland nach dem 7:1 gegen Brasilien im Halbfinale der WM 2014 den höchsten Zugewinn an berechneter Spielstärke. Nach der WM in Russland wird die Berechnung der offiziellen Fifa-Rangliste ebenfalls auf ein Elo-basiertes System umgestellt.

WM-Grafik : WM-Hauptstadt ist Gelsenkirchen

Die Geburtsorte aller 265 deutschen Fußball-WM-Teilnehmer seit 1954

  • Deutschland
  • NRW

Fast ein Drittel aller bisherigen deutschen Fußball-WM-Teilnehmer kommt aus Nordrhein-Westfalen. Acht Nationalspieler, die Bundestrainer Joachim Löw dieses Jahr mit nach Russland genommen hat, und insgesamt 85 Spieler, die seit 1954 in die finalen Turnierkader von BRD oder DDR berufen wurden, stammen aus dem Flächenland. Damit liegt Nordrhein-Westfalen im Vergleich weit vor allen anderen Bundesländern, Bayern hat lediglich 33 und Baden-Württemberg 26 Auswahlspieler zu verzeichnen. Mit einem einzigen von 265 deutschen WM-Teilnehmern bildet Schleswig-Holstein das Schlusslicht.

Spitzenreiter im Städteranking ist Gelsenkirchen. Mit Mesut Özil, İlkay Gündoğan und Manuel Neuer stellt die Stadt gleich drei aktuelle Nationalspieler, die sich berechtigte Hoffnungen auf einen Stammplatz bei der Weltmeisterschaft machen können. Seit 1954, der ersten WM-Teilnahme von BRD und DDR nach dem Zweiten Weltkrieg, wurden zwölf WM-Teilnehmer in Gelsenkirchen geboren, und damit einer mehr als in Berlin auf Platz zwei.

WM-Grafik : Südamerikaner sind am teuersten

Geburtsorte und weltweite Verteilung der Marktwerte aller Spieler bei der Fußball-WM

  • Welt
  • Europa
  • Südamerika

Die wertvollsten Fußballstars kommen aktuell aus Südamerika und Europa. Das ist nur bedingt überraschend, so eindrucksvoll wie in unserer Grafik ist es aber selten zu sehen. Jeder Punkt auf der Weltkarte steht für einen der 736 WM-Fußballer, je größer der Kreis, umso wertvoller ist er. Dominiert wird die Karte von den zwei dicken Kullern rund um Mogi das Cruzes, dem Geburtsort von Neymar, und Rosario, der Heimat von Lionel Messi. Auch mitten im Atlantik wird es dick, dort, auf Madeira, wurde Cristiano Ronaldo geboren. In Europa kommen die teuersten Spieler aus vielen Ländern, aber nicht aus Deutschland. Ein Omen für die WM? Gut, dass Geld nicht unbedingt Tore schießt.

Da rauchen die Köpfe. Wie hoch muss Deutschland gewinnen, um sicher weiter zu sein? Wann sind sie trotz eines Sieges raus? Und wann entscheidet sogar das Los? Die Konstellation der Gruppe F fordert die Rechenkünste eines jeden heraus. Weil Mathe, fünfte Klasse aber für die meisten von uns schon ein wenig her ist, haben wir einen Rechenschieber gebaut. Sind Ergebnisse eingestellt, schon wird angezeigt, ob die deutschen Spieler es ins Achtelfinale schaffen oder doch länger Urlaub haben, als sie dachten.

Fußball-WM 2018 : Kommt Deutschland weiter?

Stellen Sie die Ergebnisse ein und schauen Sie, ob Deutschland das Achtelfinale erreicht.

Zum (noch) besseren Verständnis. Diese Kriterien entscheiden in folgender Reihenfolge bei Punktgleichheit mehrerer Teams:

1. Bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
2. Höhere Anzahl geschossener Tore aus allen Gruppenspielen
3. Mehr Punkte aus Direktbegegnung(en)
4. Bessere Tordifferenz aus Direktbegegnung(en)
5. Höhere Anzahl geschossener Tore aus Direktbegegnung(en)
6. Fairplaywertung (gelbe Karte: 1 Strafpunkt, gelb-rote Karte: 3 Strafpunkte, rote Karte: 4 Strafpunkte)
7. Das Los

Im Achtelfinale steht das DFB-Team also, wenn …

  • Deutschland mit mindestens zwei Toren Vorsprung gegen Südkorea gewinnt.
  • Deutschland gegen Südkorea gewinnt, Schweden aber nicht gegen Mexiko.
  • Deutschland gegen Südkorea und Schweden gegen Mexiko gewinnt, Deutschland bei gleicher Tordifferenz aber nicht weniger Tore schießt.
  • Deutschland und Südkorea Remis spielen und Schweden gegen Mexiko verliert.
  • Deutschland und Südkorea sowie Schweden und Mexiko Remis spielen, Deutschland aber mindestens genauso viele Tore schießt wie Schweden.
  • Deutschland genauso gegen Südkorea verliert wie Schweden gegen Mexiko: mit jeweils einem Tor Unterschied. Im Dreiervergleich zwischen Deutschland, Schweden und Südkorea hätte Deutschland dann die meisten Tore – und wäre weiter.

Die Fußball-WM läuft. Damit Sie für das Turnier auch wissen, wann es voll wird in den Biergärten und Sie nicht von unzähligen schwarz-rot-goldenen Autospiegeln überrumpelt werden, haben wir für Sie die WM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft im Kalender eingetragen. Die, die schon feststehen, und die, die es werden können.

WM-Grafik : Diese Tage sollten Sie sich für die WM freihalten

Alle möglichen Deutschlandspiele bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Im Achtelfinale träfe Deutschland dann auf ein Team der Gruppe E, Brasilien oder die Schweiz wären mögliche Gegner. Wann die K.-o.-Spiele stattfinden, hängt davon ab, ob Deutschland Gruppenerster- oder -zweiter wird. Als Gruppenerster steigt das Achtelfinale am 3., das Viertelfinale am 7. und das Halbfinale (so der Fußballgott will) am 11. Juli. Als Gruppenzweiter finden die Spiele jeweils einen Tag früher statt. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, nehmen Sie sich auch für den Abend des 15. Juli nichts vor. Schließlich wollen Sie nicht verpassen, wie der eingewechselte Mario Gomez Deutschland zum WM-Titel schießt.

Während der Fußball-WM veröffentlichen wir weitere Grafiken, die wir hier sammeln.