Mexikanische Sombreros vor der Basilius-Kathedrale, musizierende Senegalesen und tanzende Argentinier auf der Nikolskaja-Straße. Moskau ähnelt in diesen Tagen einem großen Straßenfest. Seit dem 14. Juni nehmen in Russland 32 Nationalmannschaften an der Fußballweltmeisterschaft teil, jedes Land hat Unterstützer mitgebracht. Die Fans feiern die Siege ihrer Mannschaft und bei Niederlagen sich selbst. Bunter war der Rote Platz wohl noch nie. Der Fotograf Sebastian Bolesch hat das große Fest dokumentiert.