Schalke 04 – Galatasaray Istanbul 2:0 (1:0)

Guido Burgstaller und Mark Uth haben dem FC Schalke 04 mit ihren Premierentreffern in der Champions League den Weg ins Achtelfinale geebnet. Der Österreicher Burgstaller nutzte einen Patzer von Torhüter Fernando Muslera schon in der 4. Minute zur Führung des Fußball-Bundesligisten, ehe Uth (57.) den 2:0-Endstand gegen Galatasaray Istanbul markierte. Nach dem ersten Sieg im vierten Duell mit dem türkischen Meister hat der Revierclub vor den beiden abschließenden Gruppenspielen gute Aussichten, erstmals seit der Saison 2014/2015 wieder in die K.-o.-Runde der Königsklasse einzuziehen.

Schalke hat nun acht Punkte – vier mehr als Istanbul – und kann mit zwei Unentschieden oder bereits mit einem Sieg am 28. November gegen den FC Porto ins Achtelfinale einziehen.

Atlético Madrid – Borussia Dortmund 2:0 (1:0)

Borussia Dortmund hat die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League verpasst. Der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga verlor 0:2 gegen Atlético Madrid. Damit endete vier Tage vor dem Spitzenspiel in der Bundesliga gegen den FC Bayern München auch die Erfolgsserie von zuvor 15 Pflichtspielen ohne Niederlage unter dem neuen Trainer Lucien Favre. Saúl Ñíguez (33. Minute) und Antoine Griezmann (80.) erzielten die Treffer für die Spanier.

Dennoch bleibt der BVB mit neun Punkten Tabellenführer der Gruppe A und kann bereits mit einem Unentschieden im nächsten Spiel gegen den FC Brügge am 28. November den Einzug in die K.o.-Runde der Champions League schaffen.