Schach-WM - Spannend trotz Remis

Schachweltmeister Magnus Carlsen und sein Herausforderer Fabiano Caruana haben sich bei der Schachweltmeisterschaft in London auch im fünften Spiel unentschieden getrennt. In dem Duell zwischen Carlsen und Caruana steht es damit 2,5 zu 2,5.

In der fünften Partie der auf zwölf Runden angesetzten WM wählte Fabiano Caruana mit Weiß eine scharfe Variante. Schon im sechsten Zug der sizilianischen Rossolimo-Variante opferte er einen Bauern, um besser ins Spiel zu kommen. Carlsen schien zunächst überrascht zu sein, verbrauchte sehr viel Bedenkzeit, wehrte sich aber sehr umsichtig und gab seinerseits Material. Zeitweise hatte Caruana zwei Bauern mehr. Im 15. Zug drohte er sogar, Carlsen mattzusetzen.

Dann wendete sich das Blatt, als Carlsen nach einem kraftvollen Turmzug aktives Spiel erlangte und Caruana, dessen Figuren schlecht entwickelt waren, seinerseits vor Probleme stellte.

Schließlich verläpperte alle Dynamik. Die Partie endete im 34. Zug unentschieden, nach 3 Stunden und 10 Minuten.

Ein ausführlicher Bericht über die erste Runde folgt von unserem Reporter Ulrich Stock. Er begleitet für Sie die Schach-WM in London – hier auf ZEIT ONLINE und in der ZEIT. Alles zum Turnier finden Sie auf unserer Themenseite.

Die bisherigen Runden im Überblick:

9. November: Caruana 0,5 – Carlsen 0,5 (zum Report der 1. Partie und Nachspielen, zur Videoanalyse)
10. November: Caruana 0,5 – Carlsen 0,5 (zum Report der 2. Partie und Nachspielen, zur Videoanalyse)
12. November: Caruana 0,5 – Carlsen 0,5 (zum Report der 3. Partie und Nachspielen, zur Videoanalyse)
13. November: Caruana 0,5 – Carlsen 0,5 (zum Report der 4. Partie und Nachspielen)
15. November: Caruana 0,5 – Carlsen 0,5

6. Runde am Freitag, den 16. November, ab 16 Uhr
7. Runde am Sonntag, den 18. November, ab 16 Uhr
8. Runde am Montag, den 19. November, ab 16 Uhr
9. Runde am Mittwoch, den 21. November, ab 16 Uhr
10. Runde am Donnerstag, den 22. November, ab 16 Uhr
11. Runde am Samstag, den 24. November, ab 16 Uhr
12. Runde am Montag, den 26. November, ab 16 Uhr

Der Spieler, der zuerst 6,5 Punkte erreicht, ist Weltmeister. 7. Runde am Sonntag, den 18. November, ab 16 Uhr