Deutschlands Handballer haben die Vorrunde der Heim-WM ungeschlagen abgeschlossen. Im letzten Gruppenspiel gewann das Team von Bundestrainer Christian Prokop vor 13.500 Zuschauerinnen und Zuschauern in Berlin mit 31:23 (16:12) gegen Serbien.

Beste Werfer für die DHB-Auswahl waren Matthias Musche mit fünf Toren sowie Paul Drux und Jannik Kohlbacher mit jeweils vier Toren. Die Abschlussplatzierung der deutschen Mannschaft in der Gruppe A und der erste Gegner in der nächsten WM-Phase am Samstag standen zum Ende der Partie noch nicht fest.

"Es waren fünf fantastische Spiele oder zehn fantastische Tage", sagte Prokop in der ARD. "Es war eine schwere Vorrundengruppe, dass wir da so durchgehen mit der 3:1-Punkausbeute und dem guten Torverhältnis, das ist eine ganz tolle Sache."