Da ist es klar, dass viele sich lieber wegducken. In einer Gesellschaft, die sich stetig weiter polarisiert, die, etwas überspitzt formuliert, auf dem Weg ist, sich in zwei Blöcke einzuteilen, wird sich kein von der öffentlichen Anerkennung lebender Sportler mehr positionieren. Weil ihn die eine Hälfte der Bevölkerung dann blöd findet, egal, was er sagt. Dabei brauchen wir mündige Sportler. Viele Sportler sind für Kinder und Jugendliche die größten Vorbilder schlechthin. Und vielen ist Politik leider ziemlich egal. Für sie sind Innenverteidiger wichtiger als Innenminister.

Nun sind Mehrheitsmeinungen gut und wichtig. Die Mehrheit ist oft weise, sie bewegt sich meist innerhalb der Regeln des Grundgesetzes, auf demokratischem Boden. Die Gefahr, dass eine Meinung außerhalb eines gewissen Korridors von Irrlichterei, Verschwörungstheorien oder allerlei seltsamem anderen Zeug bestimmt wird, ist groß. Aber nicht zwingend. Es gibt eben auch Menschen, die wollen, dass Stromkonzerne verstaatlicht werden, genauso wie es Menschen gibt, die von einer deutschen Leitkultur träumen. Vielleicht braucht eine Demokratie ja auch diese Stimmen vom politischen Rand, mit denen sie sich auseinandersetzen kann, die sie kritisieren und den Gegenüber gegebenenfalls einen Idioten schimpfen kann. Wenn ein Busfahrer so etwas sagt, wird ihn das kaum treffen. Ein Sportler allerdings, und nichts anderes wollte Kretzschmar vermutlich sagen, könnte seine Existenzgrundlage verlieren. Das ist schwierig.

Kretzschmars Problem war, dass er als Beispiel für eine sogenannte Mainstreammeinung Toleranz für Geflüchtete und eine offene Gesellschaft anmahnte. Dadurch klang er so, als sei er dagegen, als kritisiere er ebenjene Toleranz. Kretzschmar aber wollte damit kaum das bunte Deutschland entwerten, wie es Kommentatoren nun deuten. Er wollte nur klarmachen, dass das ein Feld sei, auf dem sich alle einig seien, über das man als Sportler also problemlos reden könne. Dort liegt der einzige Irrtum Kretzschmars: Wie viele Profisportler haben sich denn für Geflüchtete eingesetzt?