Schachtjor Donezk – Eintracht Frankfurt 2:2

Die Siegesserie von Eintracht Frankfurt in der Europa League ist beendet. Obwohl die Hessen 80 Minuten lang in Überzahl spielten, kamen sie beim ukrainischen Meister Schachtjor Donezk nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Für die Eintracht trafen Martin Hinteregger (7. Minute) und Filip Kostić (50.), für die Ukrainer erzielten Marlos (10.) per Foulelfmeter und Taison (67.) die Tore.

"Natürlich wollten wir gewinnen, aber zwei Auswärtstore sind auch nicht schlecht", sagte der Frankfurter Mittelfeldspieler Gelson Fernandes. "Wir standen heute in einigen Szenen nicht kompakt genug." Am 21. Februar spielt Frankfurt dann im Rückspiel um den Einzug ins Achtelfinale.

FK Krasnodar – Bayer 04 Leverkusen 0:0 (0:0)

Bayer Leverkusen hat im Hinspiel der Europa League gegen den FK Krasnodar nur unentschieden gespielt. Bayer und der russische Tabellenzweite trennten sich 0:0. Das Team von Trainer Peter Bosz dominierte das Spiel zwar über weite Teile, kann aufgrund einer Steigerung des russischen Erstligisten in der zweiten Halbzeit aber auch mit dem Remis zufrieden sein.

Die Leverkusener spielten sich dabei immer wieder gute Chancen heraus, waren aber zu oft nachlässig im Passspiel. "Ich bin nicht ganz zufrieden mit dem Resultat", sagte Peter Bosz. "Ich hätte gern ein Auswärtstor gemacht." Am 21. Februar spielt Bayer im Rückspiel gegen Krasnodar vor heimischem Publikum um den Einzug ins Achtelfinale.

Alle Details zu den Spielen finden Sie in unserem Liveticker.