Die Adler Mannheim haben den EHC Red Bull München in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) entthront. Das 5:4 (2:0, 2:2, 0:2, 1:0) nach Verlängerung sicherte Mannheim den entscheidenden Sieg über den Titelverteidiger und den achten Meistertitel.

Der Ex-Nationalspieler Marcel Goc hatte mit seinem Treffer in der 74. Minute für die Erlösung und den vierten Sieg nacheinander in der Finalserie gesorgt. Das war die Krönung einer famosen Saison des Teams von Pavel Gross, der seinen ersten Meistertitel als Trainer feierte. "Die Mannschaft hat super gearbeitet, das sind gute Charaktere, gute Leute", sagte der Coach.

Torhüter Endras wurde als wertvollster Spieler (MVP) der Play-offs ausgezeichnet. Gegen München blieb der Nationalspieler in zwei Spielen ohne Gegentreffer, das war noch keinem Goalie in einem DEL-Finale gelungen.

München-Coach Don Jackson gratulierte den Mannheimern: "Sie haben eine fantastische Saison gespielt und verdient gewonnen. Unsere Saison ist nicht perfekt zu Ende gegangen, aber wir haben viel erreicht. Stolz ist das eine Wort, das ich für mein Team habe."

Mit dem Mut der Verzweiflung zum Ausgleich

Zunächst schien Red Bull als Champion von 2016, 2017 und 2018 keine Chance zu haben und geriet durch die Tore von Goc (6. Minute), Cody Lampl (12.), Matthias Plachta (24.) und Tommi Huhtala (31.) mit 0:3 und 1:4 in Rückstand. Mit dem Mut der Verzweiflung kämpften sich die verletzungsbedingt dezimierten Münchner aber zurück und glichen durch Trevor Parkes (26.), Andreas Eder (39.), Patrick Hager (46.) und Yasin Ehliz (48.) aus.

Am Ende ging die Finalserie doch mit 4:1 an die Adler. Die Mannheimer vermasselten dem lange erschöpft wirkendem EHC das Ziel, als erstes Team vier DEL-Titel nacheinander zu gewinnen. Mit dem siebten DEL-Titel schlossen die Adler zu den Eisbären Berlin auf.

Mit einer Bilanz von nur zwei Niederlagen in 14 Play-off-Spielen beendeten die Mannheimer ihre Saison. Nur neun Monate nach dem radikalen Neuanfang der Adler mit dem langjährigen Wolfsburger Trainer Gross ist der Traditionsverein am Ziel.