Brighton – Manchester City 1:4 (1:2)

Manchester City hat seinen Titel in der Premier League verteidigt und ist zum sechsten Mal englischer Fußballmeister. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola gewann 4:1 (2:1) bei Brighton & Hove Albion und hat nach dem abschließenden 38. Spieltag einen Punkt Vorsprung auf den FC Liverpool.

Für Manchester City erzielten Sergio Agüero (28. Minute), Aymeric Laporte (38.), Riyad Mahrez (63.) und der deutsche Nationalspieler İlkay Gündoğan (72.) die Tore. Zuvor waren die Gäste durch einen Treffer von Glenn Murray (27.) kurz in Rückstand geraten.

Liverpool – Wolverhampton 2:0 (1:0)

Vizemeister ist der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp, der die Wolverhampton Wanderers mit 2:0 (1:0) besiegte und in der Abschlusstabelle nur einen Punkt weniger als Manchester City hat.

Fünf Tage nach dem Finaleinzug in der Champions League traf Sadio Mané (17./81.) in Anfield doppelt für die Gastgeber, die in der gesamten Saison nur eine Niederlage kassierten – am 21. Spieltag bei Man City.