Kanada – Neuseeland 2:0 (0:0)

Die kanadischen Spielerinnen haben in Grenoble die Neuseeländerinnen mit 2:0 (0:0) geschlagen. Damit haben sie sich für das Achtelfinale qualifiziert. Die Tore für das überlegene Team von Kenneth Heiner-Möller erzielten die von vielen europäischen Topclubs umworbene Angreiferin Jessie Fleming (48. Minute) und Nichelle Prince (79.). Sie traf nach einem Kopfball von Kanadas Rekordnationalspielerin Christine Sinclair.

Im abschließenden Match der Vorrunde am Donnerstag spielt Kanada gegen die punktgleichen Niederländerinnen (beide sechs Punkte) in Reims um Platz eins in der Gruppe E.

Niederlande – Kamerun 3:1 (1:1)

Die Niederländerinnen haben sich mit ihrem zweiten Sieg vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert. Sie gewannen gegen das Team aus Kamerun mit 3:1, taten sich dabei aber wesentlich schwerer als erwartet. Energisch starteten sie ins Spiel, doch Fehlpässe vor dem Tor verhinderten einen Treffer. Die Kamerunerinnen hingegen schafften es, mit kleineren Fouls das niederländische Aufbauspiel häufig zu unterbrechen. Erst in der 41. Minute ging Oranje durch ein Tor von Vivianne Miedema in Führung. Diese konnten sie aber nicht lange halten – zwei Minuten später spielte Gabrielle Onguéné die niederländische Keeperin Sari van Veenendaal aus und brachte Kamerun wieder ins Spiel. Mit 1:1 ging das Spiel in die Pause – für die Europameisterinnen aus den Niederlanden ein enttäuschender Halbzeitstand.

Doch sie schlugen schnell zurück: mit Dominique Bloodworths Treffer zum 2:1 nach einem Freistoß in der 48. Minute. In der nächsten halben Stunde ließ Kamerun vor allem physisch nach, kämpft aber nach Kräften, während die Niederländerinnen sich immer mehr auf die Verteidigung ihrer Führung konzentrierten. Beinahe hätte das zu einem erneuten Ausgleich geführt, als Akaba Edoa in der 81. Minute nur knapp das 2:2 verpasste. In der 85. Minute schoss dann Vivianne Miedema von der Strafraumkante aus ihr zweites Tor und das 3:1, mit dem die Niederlande sich ihren Sieg sicherten.

Mehr über die Fußball-WM der Frauen lesen Sie auf unserer Themenseite.