AS Rom – Borussia Mönchengladbach 1:1 (1:0)

In den letzten Minuten der Nachspielzeit haben sich die Gladbacher vor einer Niederlage gegen AS Rom gerettet. Dank eines Elfmeters schafften die Borussen ein Remis mit 1:1. Der derzeitige Tabellenführer der Fußballbundesliga muss weiter auf den ersten Sieg in der Gruppe J der Europa League warten.

Vor 29.037 Zuschauenden im Olympiastadion von Rom erzielte Nicolò Zaniolo (32. Minute) den Führungstreffer für die Gastgeber. Den Ausgleich für die Mannschaft von Trainer Marco Rose erzielte der eingewechselte Lars Stindl. "Wir wissen, was auf uns zukommt", hatte Rose noch kurz vor Anpfiff bei DAZN gesagt und wollte von schweren Personalproblemen beim Gegner nichts wissen. "Das, was da auf dem Platz steht, ist immer noch außergewöhnlich gut", sagte er.

KAA Gent – VfL Wolfsburg 2:2 (1:2)

Mit einem 2:2 gegen KAA Gent bleibt der VfL Wolfsburg in dieser Fußballsaison weiter ungeschlagen. Vor geschätzten 18.000 Zuschauenden in der Ghelamco Arena schafften die Wolfsburger auswärts das Unentschieden.

In der 3. Minute traf zunächst Wout Weghorst für das Team von Trainer Oliver Glasner. Zum vorläufigen 2:0 baute dann João Victor (24.) aus. Roman Jaremtschuk gelang für die Gastgeber der Anschlusstreffer (41.) und auch der späte Ausgleich (90.+4). Beide Mannschaften führen die Gruppe I nun mit je fünf Punkten an.

In der Europa League trifft der VfL am 7. November erneut auf KAA Gent. Am 28. November spielen die Wolfsburger auf PFK Oleksandrija, gegen den sie im September 3:1 gewonnen haben.