Thomas Müller (l) im Zweikampf mit Mansour Al-Harbi © Guido Kirchner/dpa