Die Tatsache, daß Sie diese Frage stellen, läßt darauf schließen, daß Sie zu der Mehrheit von etwa achtzig Prozent unserer Mitmenschen gehören, die nicht über den "photischen Niesreflex" (photic sneeze reflex) verfügen. Das restliche Fünftel wundert sich gewiß, wie man ein so alltägliches Phänomen überhaupt bezweifeln kann.

Über die Ursachen dieses Reflexes hat schon der englische Philosoph Francis Bacon nachgedacht. Er schrieb im Jahr 1635, das Licht ziehe Wasser aus dem Gehirn, das dann die Augen zum Tränen bringe und auch in den Nasentrakt gelange. Heute wird das Phänomen eher auf elektrische Vorgänge zurückgeführt: Der Sehnerv und der mit der Nase verbundene Trigeminusnerv, so erklärt es N. Deshmukh in der medizinischen Zeitschrift The Guthrie Journal, kommen sich im Gehirn sehr nahe, so daß der Reiz vom einen auf den anderen überspringen kann. Regelrecht gefährlich werden kann der Reflex für Autofahrer und Piloten. Christoph Drösser

Die Adressen für "Stimmt’s"-Fragen: DIE ZEIT, Stimmt’s?, 20079 Hamburg oder stimmts@zeit.de . Das "Stimmt’s?"-Archiv: www.zeit.de/stimmts

Audio: www.zeit.de/audio