Sie nennen sich MAS, die Abkürzung steht für "Junge Antidrogen-Spezialeinheit". Die Moskauer Studenten lehnen Drogen ab, außer Alkohol und Zigaretten. Deshalb bekämpfen sie Dealer, und zwar wortwörtlich. Erst bestellen sie den Stoff, dann stellen sie eine Falle und anschließend rufen sie die Polizei. "Wenn ein Gesetz nicht hilft, müssen die Bürger aktiv werden", sagt ihr Anführer.