Von den reputierten Hochschulen fehlt allein die LMU München in der LIste der forschungsstarken Hochschulen. Sie errang nur drei von acht möglichen Spitzenplatzierungen. Die meisten forschungsstarken Fakultäten erreichten jeweils sowohl bei den relativen (also bei der Pro-Kopf-Auswertung der Indikatoren) als auch bei den absoluten Indikatoren mindestens zwei Spitzenplätze. Ausnahmen bilden die RWTH Aachen und die Uni Stuttgart, die bei den relativen Indikatoren jeweils nur einmal in der Spitzengruppe rangieren und somit im Wesentlichen aufgrund der absoluten Indikatoren in die Gruppe der forschungsstarken Fakultäten eingeordnet wurden.

Die ausführlichen Ergebnisse des Forschungsrankings für das Fach Chemie als 15-seitiges pdf zum Herunterladen "