Der Internationale Studentenausweis ist für den globtrottenden Studenten von heute nahezu unverzichtbar, denn damit können verbilligte Flüge, Bahnfahrten, Unterkünfte oder Eintrittskarten gebucht werden. Kostenpunkt: 10 Euro für 16 Monate. Der ISIC ist immer von September bis zum Dezember des Folgejahres gültig.
Infos: www.isic.de

Kultur

Rabatte gibt’s z.B. in Kinos. Dort kostet eine Karte im Schnitt 2 Euro weniger. Billiger wird es vor allem in Uni-Kinos, die alle möglichen Blockbuster oder Experimentalfilme für um die 3 € zeigen. Auch Theater bieten Eintrittskarten speziell für Studis, manchmal im sogar im Vorverkauf. Bei begehrten Veranstaltungen gibt es allerdings oft nur Restkarten an der Abendkasse. Tanzen: Einige Discos gewähren Studis am Wochenende oder auch unter der Woche freien Eintritt.

Presse

Verlage bieten kostenlose Probe-Abos von Zeitungen und Zeitschriften (meist 2 Wochen). Wem das ständige Bestellen und Abbestellen zu nervig ist, nimmt lieber gleich die Abo-Angebote für Studenten in Anspruch. So können Spiegel, Stern oder Die Zeit bis zu 40 Prozent günstiger gelesen werden.

Reisen

Fluggesellschaften locken mit günstigen Studententarifen, vorausgesetzt man ist in Besitz des internationalen Studentenausweises (ISIC). Manche Reisebüroketten wie z.B. STA-Travel , die in 20 deutschen Städten vertreten sind, haben sich auf Studentenreisen spezialisiert.
Deutsche Bahn: Die Bahncard 50 können Studenten bis einschließlich 26 Jahren für die Hälfte des Preises erwerben (100 Euro).