Platz 1: Harvard University - 52 Milliardäre mit 157 Milliarden Euro Gesamtvermögen

Die Harvard University an der amerikanischen Ostküste ist die älteste Universität der USA und wird regelmäßig unter die besten Unis weltweit gewählt. Schon John F. Kennedy studierte in Harvard, genauso wie Bill Gates, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg oder die Schauspielerin Natalie Portman. Die Harvard Universität ist besonders bekannt für ihre wirtschaftswissenschaftliche Fakultät.

Platz 2: University of Pennsylvania - 28 Milliardäre mit 86 Milliarden Euro Gesamtvermögen

Die University of Pennsylvania in Philadelphia gehört ebenfalls zu den ältesten und renommiertesten Universitäten der USA. Die private Hochschule ist Mitglied in der Association of American Universities und der Ivy League. Pro Jahr investiert die Penn mehr als 800 Millionen Dollar in die Forschung. Sie brachte in den letzten Jahren 28 Milliardäre mit einem Gesamtvermögen von rund 86 Milliarden Euro hervor. Zu den bekanntesten Absolventen gehören Warren Buffett, Peter Lynch, Donald J. Trump und Martin Luther King.

Platz 3: Stanford University - 27 Milliardäre mit einem Gesamtvermögen von 58 Milliarden Euro

Unter den Absolventen der Stanford University in Kalifornien sind unter anderem die Schauspielerin Reese Witherspoon, Tiger Woods oder der Google-Mitbegründer Sergey Brin. 27 der noch lebenden Alumni der Stanford haben es in die Riege der Milliardäre geschafft. Sie verfügen über ein Gesamtvermögen von rund 58 Milliarden Euro.

Platz 4: New York University - 17 Milliardäre mit 52 Milliarden Euro Gesamtvermögen

Die New York University in Greenwich Village gehört zu den amerikanischen Elite-Einrichtungen. Mit mehr als 50.000 Studenten ist sie die größte private Universität der Vereinigten Staaten. Berühmte Absolventen der New York University sind unter anderem Mohammed ElBaradei, Woody Allen oder Angelina Jolie.

Platz 5: MIT - 15 Milliardäre mit einem Gesamtvermögen von 87 Milliarden Euro

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) in den USA ist eine der besten Adressen für Studenten der Naturwissenschaften, IT und Mathematik. Das MIT ist Mitglied der Association of American Universities, einem seit 1900 bestehenden Verbund führender forschungsintensiver nordamerikanischer Universitäten. Die Universität ist privat. Mehr als 10.000 angehende Chemiker, Mathematiker, Ingenieure, Physiker und Informatiker studieren zurzeit an der Hochschule in Cambridge. Rund 60 Nobelpreisträger hat das MIT bereits hervor gebracht, darunter auch Kofi Annan.