Die Hochschulrektorenkonferenz ist der freiwillige Zusammenschluss beinahe aller deutschen Hochschulen und vertritt die Hochschulen gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Die HRK hat gegenwärtig 261 Mitgliedshochschulen. In ihnen sind etwa 98 Prozent aller Studierenden in Deutschland immatrikuliert. Die HRK ist die Stimme der Hochschulen gegenüber Politik und Öffentlichkeit und sie ist das Forum für den gemeinsamen Meinungsbildungsprozess der Hochschulen. Sie befasst sich mit allen Themen, die Aufgaben der Hochschulen betreffen: Forschung, Lehre und Studium, wissenschaftliche Weiterbildung, Wissens- und Technologietransfer, internationale Kooperationen sowie Selbstverwaltung. Mehr Informationen unter http://www.hrk.de.