: Abraham Lincoln

© Jason Fulford

Arktis: Die Reise zur Bucht des Terrors

Als die Künstlerin Leanne Shapton von einer verschollenen Expedition erfährt, wird sie vom Entdeckerfieber gepackt – und reist in die Arktis. Eine Spurensuche im Nichts.

1867: Das Superwahljahr

Nie zuvor konnten so viele Menschen ihre Stimme abgeben: Im Jahr 1867 erlebte die westliche Welt einen gewaltigen Demokratisierungsschub.

USA: Die Demokratie bröckelt

Das politische System der USA ist kaputt, die Kontrolle der Institutionen funktioniert nicht mehr. Donald Trump ist Produkt dieser Krise – und ihr Beschleuniger.

©REUTERS/Jonathan Ernst

Donald Trump: Abraham Lincoln würde heulen

Es sollte eine große Versöhnungsrede vor historischer Kulisse werden. Stattdessen demonstriert Donald Trump erneut, dass sein Wahlkampf nur Hass und Angst kennt.

© Nicole Sturz
Fünf vor acht

US-Wahlkampf: Trump fiel nicht vom Himmel

Die Tea Party und die Folgen: Donald Trump ist die logische Konsequenz des Rechtsrucks der Republikaner. Der Hass und die Wut werden nach der Wahl nicht verschwinden.

© Paramount Pictures

"Ben Hur“: Jesus mit dem Hobel

Ach, war das schön! "Ben Hur" verhieß vier Stunden Opulenz. Das Remake sieht aus wie ein YouTube-Filmchen. Und dann taucht auch noch Jesus tischlernd am Wegesrand auf.

[M]: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images

Rhetorik: So überzeugen Sie wie Obama

Wie fesselt man das Publikum und warum reden Männer anders als Frauen? Reden kann man lernen, am besten von großen Vorbildern wie Barack Obama oder Martin Luther King.

© Universal Pictures

Horrorfilme: Die Hölle sind wir

Schuld an allem Grauen ist die Welt selbst: In modernen, drastischen Horrorfilmen wird nicht nur das Monströse des Menschen verarbeitet, sondern auch der Neoliberalismus.

Nächste Seite