© ARD Degeto/ORF/Superfilm/Klaus Pichler

: Adele Neuhauser

  • Seit 2011 spielt Adele Neuhauser als Bibi Fellner im "Tatort" aus Wien. Fellner ermittelt gemeinsam mit Kommissar Moritz Eisner, gespielt von Harald Krassnitzer.
  • Ihre schauspielerische Karriere begann Neuhauser am Theater.
  • Sie wurde 1959 in Athen geboren und wuchs in Wien auf.

"Tatort" Wien: Das war ein fester Schock

© ARD Degeto/ORF/Cult Film/Petro Domenigg

Der Wiener "Tatort" spielt den ungeklärten Todesfall eines Verteidigungsministers nach. Und erzählt dabei viel von den neuen politischen Realitäten in Österreich.

© Stefan Nimmersgern

Adele Neuhauser: "Ich war mein eigener Feind"

Als Kind und Jugendliche versuchte Adele Neuhauser, sich das Leben zu nehmen. Die Selbstverletzungen endeten, als sie lernte, sich vom Leben umarmen zu lassen.

"Tatort": Der letzte Tango im ICE

Im "Tatort" ermittelten Deutschlands Kommissare 2016 zum 1.000. Mal. Wir haben unseren Reporter quer durch die Republik geschickt, um sie zu treffen.

© ARD Degeto/ORF/E&A Film/Hubert Mican

"Tatort" Wien: Jesus wohnt hier nicht mehr

Die Wiener "Tatort"-Ermittler beschäftigen rätselhafte Ritualmorde und ein folgenschwerer Verdacht: Setzt der österreichische Staat Auftragskiller auf seine Bürger an?

© ARD Degeto/ORF/Epo Film/Hubert Mican

"Tatort" Wien: So stimmt das mit dem Konjunktiv

Ebola in Pöllau, ein ringendes Kommissaren-Paar und die ganz großen Fragen zwischen Europa und Afrika. Kurz: Der "Tatort" ist wieder aus der Sommerpause zurück.

"Tatort" Wien: Wer ist hier infiziert?

© ARD Degeto/ORF/Epo Film/Hubert Mican

Der Wiener "Tatort" ist rätselhaft und gefährlich: Aber warum reden alle über Kamasutra, wenn es um ein Virus geht? Und wie gut ist dieser Seuchenthriller?

© ARD Degeto/ORF/Hubert Milan

"Tatort" Wien: Die schöne Elena

Ein echter Wiener Wickel: Die Bibi und der Moritz sprechen sich im Österreich-"Tatort" so großartig in Rage, dass man den Fall dazu eigentlich gar nicht mehr braucht.

© ARD Degeto/ORF/Hubert Mican

"Tatort" Wien: Die Rückkehr des Inkasso-Heinzi

Auch Wien hat sein Abu Ghraib. Dafür muss man noch nicht mal ins Rotlichtviertel, Polizeischule reicht auch schon. Unsere Kritiker haben die Abgründe der Stadt erkundet.

© ARD Degeto/ORF

"Tatort" Wien: Liebe oder Quote?

Warum klappt das eigentlich nie mit den Kommissaren und der Liebe? So sieht der Wiener "Tatort" als Foto-Love-Story aus.

© ARD Degeto/ORF/Petro Domenigg

Wien: Völlig losgelöst

Im österreichischen “Tatort“ ermitteln Eisner und Fellner im trüben Wasser von Castingshows und ihrer eigenen sexuellen Identität. So viel Nähe erträgt nicht jeder.

© ORF

"Tatort" Wien: Sie können nicht gewinnen

Die Wiener Ermittler müssen in "Deckname Kidon" einen Atomwaffendeal vereiteln. Der "Tatort" als Agententhriller – kann das gut gehen? Der Sonntagskrimi in der Kurzkritik

© ARD Degeto/ORF/Petro Domenigg

"Tatort" Wien: Zäh mit Schmäh

Manche Dinge halten sich ewig. Im "Tatort: Gier" aus Österreich etwa reicht der Standesdünkel bis in die Geschlossene. Dafür gibt es Split Screens. Die Twittritik

"Tatort" Wien: Alpen-007

Oberstleutnant Eisner als James, Bibi Galore als Bond-Girl und ein Bösewicht, der Graf Trachtenfels heißt: Der Wiener "Tatort" versucht sich als Agenten-Thriller.